Starke Frauen und Ihre Herzprodukte


Mich findet man nicht in großen Kaufhäusern. Ich mag diese kleinen Läden, die mittlerweile so schwer zu finden sind. Bei denen man nicht nur das Produkt, sondern auch ein Teil von jemandem mit nach Hause nimmt. Wenn ich mich in meiner Wohnung umschaue, sehe ich die Dinge, die jemand zu Hause an seiner Werkbank angefertigt hat oder ich hab die selbstgenähte Hose in der Hand und höre die Nähmaschine. Spüre, mit welcher Freude das Bike aus dem kleinen Lager im Keller geholt und verpackt wird. Kennt Ihr dieses Gefühl, wenn du solch ein Stück in der Hand hält und man den Mensch hinter dem Produkte fühlbar bei dir ist.

 

Ich frage mich dann immer, was ist die Geschichte? Wie ist die Idee entstanden? War das Kind die Inspiration zum eigenen, kleinen Label oder Onlineshop?

 

Ich finde es super spannend, wie sich mit der Geburt der Blickwinkel und die Prioritäten ändern. Wie man sich oft neu Erfinden muss und sich traut, seine Geschichte neu zu schreiben.